Konstruktive Umsetzung der Solarwand

Im Rahmen des Seminars Konstruktive Umsetzung der Solarwand
wurden im Sommersemester 2001 folgende Lösungsansätze erarbeitet
und zu einer "Informationsplattform" für Studierende und Planer zusammengestellt.
 

Maurer

Michael Maurer - Modul in Pfosten-Riegel-Fassade:
I
ntegration des Solarmodules in marktübliche Pfosten-Riegel-Systeme.
Einsatz zur Warmwasserversorgung mittels Wärmetauscher.
Nachrüstung bestehender Fassaden durch geringen Anschlussaufwand möglich.

Holger Zopf - Solarwand bei Holzkonstruktionen:
Größtmögliche Reduzierung des Konstruktionsaufwands der Solarwand.
Blechwanne dient als Träger für den Absorber.
Einsatz zur Warmwasserversorgung mittels Wärmetauscher.

Iris Woeppel

Uwe Schwehr
 
Georg
Michael Maurer - Analyse der Wärmebrücken:
Analyse des Wärmedurchgangs mittels Quickfield.
Nachweis der Wärmebrücken im Tag/Nachtbetrieb.





Fachgebiet Baustoffe und Produkte
Universität Karlsruhe (TH)
Prof. Dr. Ing. J. Vogeley

Fachgebiet Technischer Ausbau und Bauphysik
Universität Karlsruhe (TH)
Prof. A. Wagner

Betreuer:
Dipl.-Ing. Sabine Fröhlich
Dipl.-Ing. Martin Selig
Dr.-Ing. Michael Löffler:
Forschungsgrundlage zum Konstruktionsansatz

Webdesign: Holger Zopf
Die Dokumente erfordern Adobe Acrobat Reader. Falls sich die Dokumente nicht öffnen lassen, können Sie die Installation hier kostenlos herunterladen.